Roc Happy machte Ferme de la Roche weltweit bekannt

„O-Man wollte ich auf keinen Fall. Natürlich züchtete er eine super Fitness, aber ein zu normales Exterieur“. Davon war Philippe Guibert überzeugt. Bis er ein Embryopaket von Evolution kaufen konnte, zu dem auch ein O-Man-Embryo aus Lynncrest BWM Horizon gehörte. „Horizon war damals noch eine Färse, aber ihr Vater BW Marshall genoss den Ruf eines Superbullen, insbesondere für Exterieur, so dass uns dies als akzeptable Kombination erschien“, erzählt Guibert. Aus dem Embryo wurde ein Kuhkalb geboren, Roc Happy, das einzige O-Man-Kuhkalb, das je auf dem Betrieb Ferme de la Roche von den Brüdern Philippe und Dominique Guibert das Licht der Welt erblickte. Aber daraus entwickelte sich eine der bedeutendsten Kühe dieses Stalles. Heute gehen 80 % der 130 Kopf großen Herde der Guiberts auf besagte Happy zurück.

Artikel lesen

Holstein International schenkt Ihnen 5 Artikel

BullTalk - September 2022
Gaec de la Monnerie: „Es ist wichtig, gute Chancen für die Zukunft zu schaffen“
Du Bon Vent Mehr als nur Inkapi und Atacama
Die Millionäre der Holsteinrasse: Der Meilenstein rückt immer weiter weg!
Bull Talk - Dezember 2021