Der Verkauf des „alten“ Chief als ungeborenes Kalb

Wir reisen 60 Jahre in die Vergangenheit zurück. In einen – für Holstein-Verhältnisse – ungewöhnlichen Bundesstaat der USA, Nebraska. Aber ein Ort, an dem eines der wichtigsten Fundamente der Holsteinrasse gelegt wurde. Am 14. April 1962 trafen sich auf dem Grundstück von Lester Fishler, der seine gesamte Herde verkaufte, in der kleinen Stadt Central City potenzielle Holsteinkäufer aus sieben Bundesstaaten. Fishlers Präfix hieß Pawnee Farm. Insidern geht natürlich schon jetzt ein Licht auf…

Artikel lesen

Holstein International schenkt Ihnen 5 Artikel

Stantons Chief: Die neue Norm für einheitlich hohe Klasse
BullTalk - November 2022
Keine Zuchtorganisation wollte ihn… und doch wurde Emerson einer von Eltons meistverkauften Söhnen!
BullTalk - Oktober 2022
BullTalk - September 2022