Auf welche Merkmale sollten Sie sich bei der Bullenauswahl für beef-on-dairy konzentrieren?

Der Einsatz von Fleischrassebullen auf genetisch weniger wertvolle Kühe ist heute ein weit verbreiteter Trend auf Milchviehbetrieben rund um den Globus. Die intensive Nutzung von gesextem Sperma ermöglicht es den Milchproduzenten, alle für die Remontierung benötigten Tiere aus ihren höherwertigen Kühen zu ziehen, und wegen eines Überangebots kann man heute für überzählige Färsen am Markt keine Spitzenpreise mehr erzielen. Kälber aus Kreuzungszucht mit Fleischrindern verschaffen den Betrieben zusätzliche Einnahmen, aber welche Vererber soll man einsetzen? Wir informieren Sie hier über Einzelheiten mit Blick auf die populärsten Bullen für „Beef on Dairy“ (BoD).

Artikel lesen

Holstein International schenkt Ihnen 5 Artikel

Beef-on-Dairy Programs: Natural & LIC
Neue DNA-Zuchtwerte weltweit
Einzigartige Übersicht: Alle Holsteins mit 200.000 kg weltweit
50 Jahre Koepon - „Ich würde es jederzeit wieder so machen“
Verschiedene Möglichkeiten für eine sorgfältige Brunsterkennung
Management Which traits should you focus on when chossing bulls for beef on dairy?